Herkunft

Alumnus kommt vom lateinischen Verb "alere", das jeder von der Babynahrung „Alete“ her kennt und das nichts anderes bedeutet als „ernähren, groß ziehen, mit Speis und Trank versorgen und in allen guten Sitten unterrichten“.
Als Alumnus wird demzufolge jemand bezeichnet, der von einer Bildungseinrichtung groß gezogen wurde. Gemeint waren früher in erster Linie Universitäten. So etablierte sich die Alumni-Bewegung ab dem 19. Jahrhundert vor allem in den USA, wo auch heutzutage Alumni-Organisationen einen weit größeren Stellenwert innehaben als wir dies in Europa bislang kennen.